Journalistischer Schreibkurs

  • 1
  • 2
  • 3
Zurück Weiter

Zeitzeugengespräch - Ernst Grube

Zeitzeugengespräch - Ernst Grube

"Wir wussten nichts, wir ahnten viel..."Mit dem Zeitzeugen Ernst Grube im Gespräch Eine Reportage von Stefanie Sattler(Leiterin Wahlkurs "Journalistisches Schreiben") Da sitzen sie, die über 70 Schülerinnen und Schüler. Erwartungsvoll. Neugierig. Und...

Weiterlesen

Vorsicht: Mädchen!

Vorsicht: Mädchen!

Vorsicht: Mädchen! Ein Kommentar von Stella Heutling (Wahlkurs "Journalistisches Schreiben") Links Jungen. Rechts Mädchen. So sehen bei uns die Gruppen aus, wenn sich die Klasse teilen soll. Nach fünf Jahren in der...

Weiterlesen

Von toten Ehemännern... und anderen Prob…

Von toten Ehemännern... und anderen Problemen Ein Kommentar von Hannah Waldow (Wahlkurs "Journalistisches Schreiben") Montag, erste Stunde: Französisch. Ex. Zweite Stunde: Englisch. Ausfragen. Worüber? Das Leben von irgendeinem uralten, längst verstorbenen König...

Weiterlesen

Interview mit einer Referendarin

Interview mit einer Referendarin

Interview mit einer Referendarin „Noten geben macht keinen Spaß." Das Theresien-Gymnasium ist Seminarschule. Für uns Schüler ist klar, was das bedeutet: Wir werden immer wieder von angehenden Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet...

Weiterlesen

P-Seminar "Lebenswert"

P-Seminar "Lebenswert"

„Das kalte Wasser ist schnell wärmer geworden." Das P-Seminar mit Interviewten bei der Präsentation ihres Films „Lebenswert" in der Cafeteria des Theresien-Gymnasiums Zwei Jahre Arbeit stecken in ihm und dann war es...

Weiterlesen

Eröffnung der neuen Cafeteria

Eröffnung der neuen Cafeteria

Cafeteriabetrieb Frisch aufgetischt München (sat) - Auch in Zukunft ist für das leibliche Wohl der Schülerinnen und Schüler am Theresien-Gymnasium gesorgt: Sunan und Sait Caliskan haben den Betrieb der Cafeteria...

Weiterlesen

P-Seminar feiert Filmpremiere

P-Seminar feiert Filmpremiere

P-Seminar feiert Premiere seines Films München (alo) - Zwei Jahre Arbeit stecken in ihm und nun kann er einem Publikum vorgeführt werden: Der Film „Lebenswert" des gleichlautenden P-Seminars soll erstmals am...

Weiterlesen

femaleVorsicht: Mädchen!

Ein Kommentar von Stella Heutling (Wahlkurs "Journalistisches Schreiben")

Links Jungen. Rechts Mädchen. So sehen bei uns die Gruppen aus, wenn sich die Klasse teilen soll. Nach fünf Jahren in der gleichen Klasse. Von außen könnte man denken, wir kennen uns nicht. Aber Freundschaften zwischen Jungen und Mädchen? Nein! Nöö! Non! Auch wenn man auf dem Pausenhof schaut: hier die eine Gruppe, dort die andere, ordentlich nach Geschlechtern aufgeteilt. Denn bei allem anderem, zum Beispiel - huch! - Reden, könnten die anderen ja denken, man stehe auf denjenigen. Deswegen: Lieber auf Abstand gehen, Blickkontakt vermeiden, bloß nicht anschauen. Oder noch schlimmer: Wehe, man übertreibt das mit dem Smalltalk. Denn Reden ist fast schon Beziehung. - Und das wissen auch die Lehrer! Und machen sich daraus einen Spaß und setzen die liebe, zarte Madeleine neben den Rabauken Dominic. In der ersten Stunde klappt das auch, und es ist leise, doch schon ab der zweiten versuchen die beiden, vorsichtig miteinander zu sprechen. Man sieht, diese Methode hilft nicht unbedingt, die Klasse leiser zu machen. Irgendwie kann man dann scheinbar doch miteinander reden. Wohl nur mit gutem Vorwand. Vor einem Jahr starteten wir Mädchen übrigens dann doch dem Versuch, mit den Jungs in Kontakt zu kommen. Wir verbrachten die erste Geburtstagsfeier mit den Jungs - total erwachsen! Wie erwachsen wir waren, sieht man daran, dass wir uns sogar unterhalten konnten und Spaß hatten. Und dann stelle man sich Folgendes vor: Wir wurden nicht zurück eingeladen. Was für eine Enttäuschung! Kein Interesse von den Jungs aus. Hätte Frau sich auch vorher denken können.

Journalistischer Schreibkurs
06/2015, 9. Klasse


  

 

 

 

js logo 1

 

 

 

Theresien-Gymnasium     Kaiser-Ludwig-Platz 3     80336 München     Tel. 089 5441270     Fax 089 54412717     theresien-gymnasium@muenchen.de     schule ohne rassismus Impressum