Theater am ThG – lernen mit Leib und Seele
 
Theaterunterricht ermöglicht den Kindern und Jugendlichen ganzheitliches, handlungs- und erfahrungs-orientiertes Lernen. Theater ist ganzheitliche Persönlichkeitsbildung. Unterrichtsformen wie Partner-, Gruppen- und Projektarbeit treten in den Vordergrund. Ausprobieren und Experimentieren sind zentrale Unterrichts-prinzipien des Faches.
 

Unsere Theaterarbeit geht stets vom praktischen, körperlichen Spiel aus. Die Schülerinnen und Schüler lernen, ihren Körper als Ausdrucksmittel zu begreifen, Körper und Stimme zielgerichtet einzusetzen und ihr Spiel räumlich und zeitlich zu strukturieren. Auch die Achtsamkeit für den Spielpartner, einander wahrzunehmen und aufeinander einzugehen, wird spielerisch gefördert. Im Anschluss an die gemeinsame Grundlagenarbeit erarbeitet und gestaltet die Gruppe in einer projektorientierten Phase eine altersgemäße Theateraufführung, die sie später vor Publikum präsentiert. Auch in dieser Phase arbeiten die Schülerinnen und Schüler, angeregt durch entsprechende Gestaltungs- und Feedbackaufgaben, aktiv und eigenständig im Team.

Auf den folgenden Seiten können Sie sich über die vielfältigen Angebote des Theaterspielens am ThG informieren. So haben die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen die Möglichkeit, sich schon mit ihrer Einschreibung an unsere Schule für eine Theaterklasse anzumelden. Wahlkurse bieten 7.-10.-Klässlern Gelegenheit zum Theaterspielen. In der Oberstufe können Profilkurse belegt oder entsprechende P-Seminare gewählt werden.

Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken.

Aktuell:
Das dritte ThG-Theaterfest wird am 09.05.2018 im Anton-Fingerle-Zentrum stattfinden!

Theresien-Gymnasium     Kaiser-Ludwig-Platz 3     80336 München     Tel. 089 5441270     Fax 089 54412717     theresien-gymnasium@muenchen.de     schule ohne rassismus Impressum